Anmelden

Passwort vergessen




REGISTRIEREN

Sie sind noch kein JURION Mitglied?
Dann registrieren Sie sich jetzt!

Zur Registrierung

 

Thema der Woche

In dieser Woche befasst sich Frau Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin Dr. Barbara Schellenberg, HFK Rechtsanwälte LLP, Frankfurt am Main, mit der Mediation im Bauwesen. Nachdem das Mediationsgesetz seit nunmehr gut zwei Jahren in Kraft ist, nimmt die Bedeutung dieses alternativen Streitbeilegungsverfahrens gerade im Bauwesen stetig zu. Die Ingenieur-Akademie Hessen GmbH hat nun eine qualifizierte Ausbildung zur Mediatorin/zum Mediator im Bauwesen entwickelt. Der Kurs beginnt am 18.09.2014 und endet am 13.12.2014. Lesen Sie hierzu exklusiv auf Werner Baurecht den Beitrag: „Mediation im Bauwesen“.

Zum Archiv

News

  • Neuer Vordruck
    © Coloures-Pic - Fotolia.com

    01.09.2014 - Wirtschaft & Politik

    BMF: Vordruckmuster USt 1 TG

    Neues Vordruckmuster für den Nachweis zur Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen und / oder Gebäudereinigungsleistungen eingeführt

  • BVerwG
    © Aamon - Fotolia.com

    01.09.2014 - Recht & Praxis

    Festsetzung "Laubmischwald" unwirksam

    Im Bebauungsplan können zwar Flächen für Wald festgesetzt werden, eine nach Baumarten spezifizierte Steuerung des Waldaufbaus ist jedoch nicht zulässig. Daher erklärte das BVerwG mit Urteil vom 25.06.2014 einen Bebauungsplan für unwirksam, der eine Festsetzung als Laubmischwald vorsah.

  • Die Hauswende
    © Marco2811 - Fotolia.com

    01.09.2014 - Wirtschaft & Politik

    dena: "Die Hauswende" startet in Brandenburg

    Unterstützung bei der energetischen Modernisierung des Eigenheims

  • Bagger
    © Superingo - Fotolia.com

    01.09.2014 - Verbände & Kammern

    Juni-Wetter legte Baugeschehen lahm

    Der Regen und die niedrigen Temperaturen im zweiten Drittel des Monats Juni führten zu einem Rückgang der geleisteten Arbeitsstunden.

  • Energieausweis
    © Alexander Raths - Fotolia.com

    01.09.2014 - Verbände & Kammern

    Gültigkeit einiger älterer Energieausweise läuft zum 31. Oktober 2014 ab

    Haus & Grund: Hauseigentümer sollten alte Energieausweise prüfen

  • Kredit
    © jogyx - Fotolia.com

    01.09.2014 - Recht & Praxis

    Finanzierungsbedingungen in Deutschland weiterhin hervorragend

    Deutsche Unternehmen kommen weiter sehr leicht an Bankkredite. Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft ist im August auf 17,9 Prozent gefallen, nach 18,2 Prozent im Vormonat. Die Kredithürde liegt nun seit 16 Monaten unter der 20-Prozent-Marke. Die Finanzierungsbedingungen für die deutsch …

  • VGH Baden-Württemberg
    © Franjo - Fotolia.com

    29.08.2014 - Recht & Praxis

    Keine Faustformel zur Ermittlung des Bebauungszusammenhangs

    Es gibt keine Faustformel, dass 3 bis 4 Baugrundstücke eine den Bebauungszusammenhang wahrende Baulücke darstellen. Erforderlich zur Feststellung eines Bebauungszusammenhangs ist eine echte Wertung und Bewertung der gesamten Gegebenheiten vor Ort, so der VGH Baden-Württemberg im Urteil vom 05.0 …

  • Wohnungsbau
    © Jürgen Fälchle - Fotolia.com

    29.08.2014 - Wirtschaft & Politik

    Deutschland ein attraktiver Standort für Investitionen in den Wohnungsbau

    Für Investitionen in den Immobilienstandort Deutschland hat heute (28.08.2014) Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesbauministerium, geworben: "Der deutsche Wohnimmobilienmarkt ist solide und stabil aufgestellt. Die Krisen der Vergangenheit hat die Branche in Deutschland weit besser überstanden …

  • OVG NRW
    © Frank Wagner - Fotolia.com

    29.08.2014 - Recht & Praxis

    OVG NRW hält das Rohrleitungsgesetz für die Kohlenstoffmonoxid-(CO)-Pipeline der Bayer AG für verfassungswidrig

    In dem Berufungsverfahren gegen die Kohlenstoffmonoxid-(CO)-Pipeline der Bayer AG hat der 20. Senat des Oberverwaltungsgerichts mit Beschluss vom heutigen Tag (28.08.2014) dem Bundesverfassungsgericht die Frage zur Entscheidung vorgelegt, ob das Gesetz über die Errichtung und den Betrieb einer Rohr …

  • OVG Niedersachsen
    © Denis Junker - Fotolia.com

    28.08.2014 - Recht & Praxis

    Matt glasierte Dachziegel im Mischgebiet regelmäßig zulässig

    Lichtreflexionen durch glasierte Dachziegel sind nur ausnahmsweise rücksichtslos. Eine Blendwirkung am späten Vormittag, die durch geeignete Maßnahmen abgeschirmt werden kann, ist im Mischgebiet regelmäßig hinzunehmen, so das OVG Niedersachsen im Beschluss vom 18.07.2014.


  • Weitere News »